Rank a Brand

Wie nachhaltig ist Sixaola?

Sixaola & Nachhaltig


Sixaola_bananas_logo
Top-Marke! Ergebnisbericht: 19 von 22

Nachhaltigkeit - Zusammenfassung

Sixaola Bananen erhält eine A-Label Bewertung. Das ist die beste Bewertungsstufe im Ranking. Platanera Rio Sixaola trifft mehrheitlich Maßnahmen, die eine faire, klima- und umweltfreundliche Produktion von Bananen betreffen. So ist die Produktion beispielsweise klimaneutral und werden die Bananen entsprechend Umwelt- und Sozialstandards produziert, welche Standards wie Rainforest Alliance entsprechen, beziehungsweise diese übertreffen.

Inhaber der Marke: Platanera Rio Sixaola, S.A.
Firmensitz: BriBri – Talamanca, Costa Rica
Sektor: Bananen & Ananas
Kategorien : Bananas
Free Tags: 

Neuigkeiten, Meinungen zu Sixaola & Nachhaltigkeit

Sixaola Ergebnisbericht zur Nachhaltigkeit

Zuletzt aktualisiert: 23 January 2016 durch Mario
Zuletzt überprüft 23 January 2016 durch Mario

Fragen zum Klimawandel / CO2 Emissionen

6 von 6
  Dieser Text wurde ggf. automatisch übersetzt.
Klicke hier für das originale Kommentar durch Rank a Brand (Englisch)
 
1. Reduziert, minimiert und/oder kompensiert der Markenhersteller die betriebseigenen Treibhausgasemissionen? Platanera Rio Sixaola (Kurz: Sixaola) implementiert mehrere Maßnahmen, die die Klimabilanz neutral, wie z. B. die Erzeugung erneuerbaren Energie für seine gesamten Energieverbrauch zu halten. Quelle
2. Veröffentlicht der Markenhersteller eine absolute Klimabilanz zum eigenen Betrieb? Wurde die Klimabilanz in den letzten fünf Jahren um mindestens 10% reduziert oder kompensiert? Sixoala berichtet, dass ein Überschuss von 132 Tonnen Kohlenstoff Dixode FY 14/15 erreicht wurde. Das bedeutet, dass mehr Treibhausgas-Emissionen in die Atmosphäre emittiert anstelle von absorbiert wurden. Dies ist vor allem wegen der Generation und die gesamte Nutzung erneuerbarer Energien und Absorption von Treibhausgasen durch die Pflanzen auf seiner Plantage. Quelle
3. Stammen mindestens 10% des kompletten Energieverbrauchs des Markenherstellers aus erneuerbaren Quellen? Siehe Kommentar zu Klimafrage 2. Quelle
4. Stammen mindestens 25% des kompletten Energieverbrauchs der Marke/des Unternehmens aus erneuerbaren Quellen? Siehe Kommentar zu Klimafrage 2. Quelle
5. Hat sich der Markenhersteller das Ziel gesetzt, um die absolute Klimabilanz der eigenen Betriebsbereiche innerhalb von fünf Jahren um wenigstens 20% zu verringern? Finden Sie Hinweise für die Klima-Schutz-Politik-Frage 2. Sixaola die Produktion ist bereits klimaneutral. Quelle
6. Setzt der Markenhersteller Maßnahmen um, um Treibhausgasemissionen innerhalb der Liefer- und Produktionskette zu reduzieren, minimieren und/oder kompensieren? Bei Sixaola die Produktion wird selbst, sowie Verkauf und Export alle betrieben von Platanera Rio Sixaola. Der Sixaola Produktion ist klimaneutral. Quelle

Fragen zum Umwelteinsatz

6 von 8
  Dieser Text wurde ggf. automatisch übersetzt.
Klicke hier für das originale Kommentar durch Rank a Brand (Englisch)
 
1. Verarbeitet der Markenhersteller zumindest zu 5% bio- oder anderweitig umweltzertifizierte Bananen und Ananas für das gesamte Produktionsvolumen der Marke? Sixoala der Produktion entspricht, bzw. übersteigt Umweltstandards wie Rainforest Alliance (siehe auch Link auf nächste Frage). Quelle
2. Verarbeitet der Markenhersteller zumindest zu 10% bio- oder anderweitig umweltzertifizierte Bananen und Ananas für das gesamte Produktionsvolumen der Marke? Siehe Kommentar zu Umweltfrage 1. Quelle
3. Verarbeitet der Markenhersteller zumindest zu 25% bio- oder anderweitig umweltzertifizierte Bananen und Ananas für das gesamte Produktionsvolumen der Marke? Siehe Kommentar zu Umweltfrage 1. Quelle
4. Verarbeitet der Markenhersteller zumindest zu 50% bio- oder anderweitig umweltzertifizierte Bananen und Ananas für das gesamte Produktionsvolumen der Marke? Siehe Kommentar zu Umweltfrage 1. Quelle
5. Verarbeitet der Markenhersteller zumindest zu 75% bio- oder anderweitig umweltzertifizierte Bananen und Ananas für das gesamte Produktionsvolumen der Marke? Siehe Kommentar zu Umweltfrage 1. Quelle
6. Verarbeitet der Markenhersteller zu 100% bio- oder anderweitig umweltzertifizierte Bananen und Ananas für das gesamte Produktionsvolumen der Marke? Siehe Kommentar zu Umweltfrage 1. Quelle
7. Setzt der Markenhersteller Maßnahmen um, um den Umwelteinfluss der Produktverpackung zu verringern? Werden die entsprechenden Resultate zu den getroffenen Maßnahmen jährlich veröffentlicht? Sixaola-Berichte, die alle anorganische Materialien zu 100 sind % recycelt, oder falls dies nicht möglich ist, ordnungsgemäß entsorgt. Jedoch Berichten nicht Sixaola auf der jährlichen Verbraucher und / oder Produkt Verpackung Mengen/Gewichte pro Materialart. Quelle
8. Verfolgt der Markenhersteller eine klare Zielstellung, um den betriebseigenen Müll zu reduzieren, rezyklieren oder wiederzuverwerten? Werden die jährlichen Ergebnisse dazu veröffentlicht? Finden Sie Hinweise für die Umweltpolitik Schutz Frage 7. Sixaola veröffentlichen jedoch nicht noch seine jährlichen Abfall Mengen/Gewichte pro Materialart. Quelle

Fragen zu den Arbeitsbedingungen / Fairer Handel

7 von 8
  Dieser Text wurde ggf. automatisch übersetzt.
Klicke hier für das originale Kommentar durch Rank a Brand (Englisch)
 
1. Setzt der Markenhersteller Maßnahmen um, um das Einkommen der Farmer über Fair Trade Prämien hinaus zu steigern? Liegt die zusätzliche Prämie für Kleinbauern bei zumindest 10% und werden vergleichbare Maßnahmen auch für Plantagenarbeiter umgesetzt? Sixaola setzt Maßnahmen um die Bauern, die Arbeits- und Lebensbedingungen zu verbessern. Allerdings ist nicht angegeben, ob Zahlungen für Plantagenarbeiter Prämiensätze wie Fairtrade-Prämie für engagierte Arbeit überschreiten. Quelle
2. Bezieht der Markenhersteller mindestens 5% der Bananen und Ananasse von sozial zertifizierten Plantagen, auf denen bspw. keine Kinder, Menschen unter Zwang oder Sklaven arbeiten sowie ein grundlegend besserer Lebensstandard zugestanden werden? Sixoala der Produktion entspricht, bzw. soziale Standards wie Rainforest Alliance übersteigt (siehe auch Link auf nächste Frage). Quelle
3. Bezieht der Markenhersteller mindestens 10% der Bananen und Ananasse von sozial zertifizierten Plantagen, auf denen bspw. keine Kinder, Menschen unter Zwang oder Sklaven arbeiten sowie ein grundlegend besserer Lebensstandard zugestanden werden? Siehe Kommentar zu Fairnessfrage 2. Quelle
4. Bezieht der Markenhersteller mindestens 25% der Bananen und Ananasse von sozial zertifizierten Plantagen, auf denen bspw. keine Kinder, Menschen unter Zwang oder Sklaven arbeiten sowie ein grundlegend besserer Lebensstandard zugestanden werden? Siehe Kommentar zu Fairnessfrage 2. Quelle
5. Bezieht der Markenhersteller mindestens 50% der Bananen und Ananasse von sozial zertifizierten Plantagen, auf denen bspw. keine Kinder, Menschen unter Zwang oder Sklaven arbeiten sowie ein grundlegend besserer Lebensstandard zugestanden werden? Siehe Kommentar zu Fairnessfrage 2. Quelle
6. Bezieht der Markenhersteller mindestens 75% der Bananen und Ananasse von sozial zertifizierten Plantagen, auf denen bspw. keine Kinder, Menschen unter Zwang oder Sklaven arbeiten sowie ein grundlegend besserer Lebensstandard zugestanden werden? Siehe Kommentar zu Fairnessfrage 2. Quelle
7. Bezieht der Markenhersteller 100% der Bananen und Ananasse von sozial zertifizierten Plantagen, auf denen bspw. keine Kinder, Menschen unter Zwang oder Sklaven arbeiten sowie ein grundlegend besserer Lebensstandard zugestanden werden? Siehe Kommentar zu Fairnessfrage 2. Quelle
8. Hat der Markenhersteller eine Liste der Zulieferer für Bananen und Ananasse veröffentlicht, die gemeinschaftlich mehr als 90% des Einkaufsvolumens beitragen? Bei Sixaola die Produktion wird selbst, sowie Verkauf und Export alle betrieben von Platanera Rio Sixaola. Quelle