Rank a Brand

Wie nachhaltig sind deine Lieblingsmarken?

Methodik

Unsere Methode

Unsere Untersuchungen und Bewertungen zur betrieblichen Nachhaltigkeit sind in zwei methodische Schritte unterteilt:

1) Entwicklung der Fragenkataloge

Unsere Rankings ergeben sich aus prozess- und ergebnisorientierten Fragen. Die branchenspezifischen Fragenkataloge werden zu den Themenbereichen Klimaschutz, Umweltschutz und faire Arbeitsbedinungen / fairer Handel erstellt. Der Fokus der Untersuchungen richtet sich somit auf die ökologische und soziale Nachhaltigkeit einer Marke.

Die Fragen beziehen sich auf quantifizierbare Ergebnisse, belastbare Zielvereinbarungen, Kodizes, Mitgliedschaften in unabhängigen Zivilorganisationen und auf Zertifizierungen. Aus den teils unterschiedlichen Anforderungen zur Nachhaltigkeit in einzelnen Branchen ergeben sich schließlich spezifische Fragenkataloge.

2) Analyse, Bewertung und Ranking der Marken

Anhand der Fragenkataloge analysieren wir die im Internet veröffentlichte Nachhaltigkeitsberichterstattung der Markenhersteller.

Im Rahmen der Bewertung wird je Frage für zutreffende, glaubwürdige Antworten ein „Ja“ vergeben. Bei unklaren oder nicht vorhandenen Informationen gibt es ein „?“. Bei klar erkennbarem Nichtzutreffen ein „Nein“. Die Gesamtzahl der mit „Ja“ beantworteten Fragen ergibt die finale Bewertung.   

Das Ergebnis eines Rankings wird den betreffenden Markenherstellern per E-Mail mitgeteilt. Wenn möglich, wird das Ergebnis direkt an Ansprechpartner für CSR (Corporate Social Responsibility), Nachhaltigkeit oder einem verwandten Aufgabenbereich gesandt.

Die Bedeutung der einzelnen Bewertungsstufen

Die Bewertungen werden anhand von fünf Label-Stufen dargestellt: A, B, C, D und E. Das A-Label ist die höchste Bewertungsstufe. Das A-Label wird vergeben, wenn mindestens 75% aller Bewertungsfragen zu einem branchenspezifischen Fragenkatalog positiv bewertbar sind.

Im Folgenden ein Überblick aller Bewertungsstufen:

 

Weitere Informationen zu unserer Methodik gibt es im Bewertungshandbuch.

Bei Fragen kann zudem gerne eine E-Mail an kontakt@rankabrand.de gesendet werden.